Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

SKI-OL Weekend in Kals

bearbeitet Februar 2014 in Diskussionsforum
Morgen

Das Spurkommando ist Heute wieder auf dem Weg nach Kals um die weiteren Vorbereitungen für die Wettkämpfe am Wochenende in Angriff zu nehmen.
Derzeit herrschen dort ideale Bedingungen (viel Schnee) für Wintersport - wir werden uns bemühen, diese für unsere Zwecke zu nutzen!

Weitere Info wird es dann am Donnerstag geben.

hgg

Kommentare

  • Donnerstag? Es ist schon Freitag! Oder wurden die Tage umbenannt?
  • bearbeitet Februar 2014
    Lieber OL-Fan,

    es gibt viele Wege, Dich positiv und konstruktiv einzubringen - solche Kommentare sind keiner.

    Anstatt dankbar zu sein, dass hgg, Adrian, Goggi und ein paar andere Unentwegte sich den Arsch aufreißen um überhaupt etwas auf die Beine zu stellen, nervst Du hier mit solchen Meldungen.

    Was Nordtirol zu wenig an Schnee hat, hat Osttirol zu viel - Ski-Doo-Fahren geht kaum, die Spuren werden von den oben Genannten zum Teil zu Fuß ausgetreten - und das unbezahlt neben Schule und Beruf.

    Denk' nach bevor Du postest.

    Mit einer solchen Einstellung wie der Deinigen ist zu befürchten, dass es bald keine Ski-OLs in Österreich mehr gibt.

    Ich bespreche das auch gerne mit Dir direkt - schaffst Du das auch, oder bist Du nur anonym stark?

    Erik

    ea@oefol.at
    +43 664 448 71 74
  • Hi!

    Aus Kals berichtet das OK-Team und versichert euch, dass die Wettkämpfe am Wochenende stattfinden werden!
    Dank 120% Unterstützung von Grundbesitzer, Gemeinde, TVB, Feuerwehr und Bevölkerung kann sich die SKI-OL-Gemeinde
    auf interessante Wettkämpfe in traumhafter Winterlandschaft freuen.
    Heute haben wir Postkartenwetter und leider keine Zeit euch die Eindrücke per Fotos zu übermitteln.

    Und an den Ol-Fan:
    Wenn du kein Feigling bist, dann oute dich - wir können gerne in Kals (z.B. Morgen nach der Siegerehrung) drüber reden.
    Meine Mailadresse (falls nicht bekannt) h.gratzer@tirol.com

    hgg

  • bearbeitet Februar 2014
    Gruß nach 7 Stunden Geländearbeit, SkiDoo Ausgraben, gebrochenem Ski... wir versuchen alles um Euch schöne Wettkämpfe zu vermitteln, lieber Orlando furioso - wenn ich Dich so nennen darf. Bei 80 Startern im SchiOL kämpft ein kleines Team um allen Wettkämpfern schöne Wettkämpfe zu garantieren. Da gibt es keine fixe Arbeitstrennung, der Wettkampfleiter fährt SkiDoo, kocht noch nebenbei für seine Mitarbeiter, regelt letzte Straßenübergänge mit der Gemeinde. Wir haben keinen webmaster, der stündlich neue Infos ins Netz stellt und die sich gemütlich zu Hause auf der Couch vorm Olympiafernsehen dahintösenden
    und dann durch solche Aussagen sich noch hervortuenden "wahren" Fans zufriedenstellt. Schade dass Du nur OL Fan und nicht Schi OL Fan bist - daher fehlt dir der Einblick in die Arbeit eines Veranstalters. Was brauchst Du so dringend, brauchst Du einen Wachstipp - dann nimm einfach Klister, da hast Du einen guten Halt - besser als Dir behagen wird - und wenn bedauerlicherweise Klister Deinen Mund verklebt - tut es uns allen gut und nicht wirklich leid.Gott behüte uns vor solchen Fans...

  • Der Lauf am Tag 1 hätte so schön sein können (Wetter, Schnee, Spuren, Bahnen..) - alles hat gepasst, größte Bewunderung für alle Idealisten, die sich die undankbare Arbeit antun, einen Schi-OL zu veranstalten (noch mehr Aufwand als ein OL, geringe Starterzahlen) - aber:
    Wir wurden überraschend (die Läuferinfo gab es erst mit den Vereinsunterlagen) mit dem Einsatz von Touch-free-Sportident "beglückt", die Infos dazu waren spärlich, Aktivieren des Systems erfolgte in Startbox 1, ein vorheriges Testen war nicht möglich. Fast alle von uns, auch diejenigen, die dieses System schon kannten, wurden daher bei der 1. Station total verunsichert, als die Signale nicht/kaum wahrnehmbar waren und offensichtlich auch unüblich kurz ausgelöst wurden. Die Folge war: keine Rede vom "Vorbeifahren" am Posten, nein, lange Aufenthalte, gefühlte Ewigkeiten beim Posten mit hilflosen und erfolglosen Versuchen, doch ein Signal auszulösen,in weiterer Folge natürlich Ärger und Verunsicherung während des Laufs und im Ziel dann natürlich "hätt i - war i" Berechnungen (es war ja ein Austria-Cup und eine ÖM und ÖSTM!)
    Schade, wenn schon Einsatz eines neuen Systems, dann bitte auch die Möglichkeit des Ausprobierens geben - z.B. eine Teststation in Start-Box 2, montiert auf einem Gestell wie beim Rennen - da hätten sich alle mit den Tücken dieser offensichtlich unüblich programmierten Stationen vertraut machen können.
    Dieti
  • Bin gespannt wann sich der OL Fan am Riemen reißt und sich einmal positiv zu Wort meldet - oder weiterhin anonym bleibt - bleiben wir nicht allzeit getreu anonym...
  • bearbeitet Februar 2014
    Möchte mich auch noch einmal bei den Veranstaltern rund um Hans Georg Gratzer bedanken! Es war zwar mein erstes und einziges Ski-OL Wochenende in der Saison, aber dafür ein richtig Geniales! Tiefster Winter, top Loipenverhältnisse, anspruchsvolle Bahnen und interessantes Zeitnehmungssystem (TouchFree)! Verwunderlich, dass nicht mehr OLer Ski-OL ins Wintertraining einbauen, mir hats Spaß gemacht (ganz nach dem Motto von Hannes Reichelt;)! Ein paar Video-Eindrücke auf unserer SUSO-Facebookseite
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.