Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

ÖM Mittel, Austria Cup 6. Lauf

bearbeitet September 2013 in Diskussionsforum
Sehr geehrter Oefol
Veranstalter, Bahnleger, Kontrolle
und Ol Sportler/in

Leider muss ich das wieder anschneiden:
Nach Riegersburg wieder das selbe

Bahnlegung H55 Posten 3-4 und sicher andere Klassen auch in anderer Richtung

Laufe von Posten in Richtung Nördlichen Waldrand erkenne kurz davor das es ein Kulturgebiet ist schaut kurz auf und sah wie ein Läufer über das Kulturgebiet mir entgegen läuft, schwenkte dann (wollte eigentlich weiter unten das Feld überqueren) auch auf diese zu und überquerte es. In der Mitte des Feldes erkenne ich das es noch bebaut ist. Umdrehen zu spät.
Erste Reaktion ich hab den 4er Posten nicht gleich gefunden (weil ich aus einer ganz anderen Richtung kam als geplant).
Beim 7. AC wahr ich einige Zeit Gedanklich so beschäftigt ob man Kulturland durchlaufen darf oder nicht.
im Ziel wahr mir klar ich lasse mich aus der Wertung nehmen das hab ich auch Eugen Kainrath dann mitgeteilt.

Und die Diskussion im Zielraum ob man ein Kulturland überqueren darf oder nicht schockte mich ein wenig. ja wen, ja nein, oder doch wen es,wen der sagt ja dann doch , oder doch nicht??????
Ich kenne es nur als betreten verboten.
Nur wen man dann im Ziel auch noch hört, ich bin da auch drüber es ist ja kein Kulturland mehr, oder es hat sogar platsch gemacht als ich auf einen Kürbis getreten bin.

Für mich ist das ein klassischer Bahnleger Fehler wie Riegersburg, der vermieden hätte werden können durch verschieben des 4ten Posten etwas nach Norden.
Ich bin der Meinung das solche Situationen nicht sein müssen.
Ich weiß viele werden wieder sagen häst aufgepasst, häst besser geschaut. Ich sag nur wer gute Augen hat und keine verschwitzte Brille hat leicht reden.


Ich hab meinen Fehler eingestanden und das gemacht was ich auch schon in Riegersburg gemacht habe.
Wen die anderen damit leben können mit der erbrachten Leistung die auch das Feld überquert haben ist es ihre Sache.
Ich hoffe das jetzt ein wenig mehr auf solche Situationen von den Bahnlegern geachtet wird.
Denn ich glaub kaum das der Bauer erfreut sein wen er das nähste mal zu seinem Acker kommen.

Fairplay im OL ob das noch gibt?

geht an oefol
und Veranstalter



Kommentare

  • Wie es ausschaut darf man das auf einer Karte eingezeichnete KULTURLAND in Österreich belaufen. Laut Ergebnisliste
    naja wieder was gelernt.
    Außer Spesen nichts gewesen.
    Sigi
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.