Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

Kommunikationskultur im Forum

Wenn ich hin und wieder die Beiträge im Forum lese, so stimmt mich das sehr nachdenklich. Einige der Beiträge sind informativ und sachlich; darüber freue ich mich.

Aber eine Vielzahl der Beiträge sind emotionale "Streitereien"; es findet ein Schlagabtausch statt oder das Forum wird benutzt, um den eigenen Frust teilweise zusammenhangslos öffentlich zu deponieren.

Sich auszutauschen ist wichtig. Eine Diskussionsplattform ist wichtig. Meinungen und Ansichten sind wichtig. Es ist die Art und Weise, wie wir miteinander umgehen, die mich nachdenklich stimmt. Aus meiner Sicht werden grundlegende Prinzipien im Umgang miteinander missachtet, so dass die Einträge teilweise sehr persönlich enden und Grenzen der Toleranz überschreiten.

Ich habe mich gefragt, welches Bild wir Außenstehenden von unserem Verband vermitteln? Ihr alle seid mit Dritten im Kontakt, braucht für euren Verein oder für eine Veranstaltung Bewilligungen, Förderungen oder Sponsoren. Im heutigen Zeitalter der Vernetzung schauen sich die entsprechenden Verantwortlichen sicherlich hin und wieder auch die Verbandsseite an. Was sie wohl für einen Eindruck haben, wenn sie unser Forum lesen?

Welchen Eindruck hat ein Nachwuchs-Funktionär, den wir für die Verbandsarbeit gewinnen möchten?

Natürlich werden einige nun sagen, dass die Einträge durchaus ihre Berechtigung haben. Dass im Verband nicht alles rund läuft. Und dass es ihre Pflicht ist, auf Missstände hinzuweisen. Aber ist wirklich alles so schlecht? Ist es nicht so, dass wir primär die negativen Punkte suchen und vergessen, was alles positiv läuft?

Ich würde mir wünschen, dass wir mehr anerkennen, was jeder einzelne für den OL-Sport leistet und wohlwollender aufeinander zugehen. Ich wünsche mir einen respektvollen, sach- und lösungsorientierten Umgang.

Und ich würde mich sehr freuen, wenn wir in unserem Verband sorgsamer miteinander umgehen.

Nathalie

Kommentare

  • Hallo Nathalie,

    100 Prozent Zustimmung!

    In der heutigen Zeit ist einfach Usus, daß man wahllos Leute mit seiner persönlichen Meinung über diverse soziale Netzwerke zumüllt (ups - das tu ich auch gerade). Ich meide deshalb solche Netzwerke wie Facebook und wie sie alle heißen, weil ich einfach die Meinung von gewissen Leuten zu diversen Themen einfach gar nicht wissen WILL.

    Ich werde mich auch in Zukunft sehr zurückhalten, hier meine Meinung kund zu tun, weil ein persönliches Gespräch mit der betroffenen Person viel sinnvoller ist, als hier etwas reinzuschreiben und dann melden sich Leute dazu mit ihrer Meinung, die vielleicht gar keinen Bezug dazu haben oder von denen ich einfach keine "Experten"meinung haben möchte. Auch werden geschriebene Worte oft falsch verstanden und - schwupps - ist schon ein Streit vom Zaun gebrochen...

    Es sollte ganz einfach die Regel zur Anwendung kommen: Zuerst denken (,was meine Worte anrichten (können) ) - dann schreiben. (oder posten, wie man auf neudeutsch sagen würde...)


    lg

    Georg "Schuarl" Sengstschmid

  • bearbeitet 30. Mai
    Hallo Nathalie,

    das Thema ist relevant für die Bereitschaft, ehrenamtlich mitzuarbeiten oder Freunde zum OL mitzubringen. Leider kommt es auch außerhalb des Forums vor, dass angesehene, kommunikationsstarke Personen der OL-Community andere öffentlich "dissen" bzw. hinter ihrem Rücken lästern oder Gerüchte verbreiten. Anderswo ist dies unter OL-ern weitgehend tabu. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die sich durch ihre Postings im Forum als "Frustrierte" outen, nicht die alleinige Schuld an ihrer Situation trifft.

    Konstruktive Kritik ist wichtig und führt zu Verbesserungen. Vieles läuft ja positiv, beispielsweise kann man durch viele gute Veranstaltungen praktisch das ganze Jahr über auf hohem Niveau OL betreiben, dies gilt insbesondere für vereinsübergreifende Trainingsmöglichkeiten für Jugendliche

    LG Kermit
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.