Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

SKIO EM in Österreich

Der erste Tag der SKIO-EM in Obertilliach macht Lust auf mehr!
Die Aufbereitung der Wettkämpfe (Homepage, Live-Tracking, TV, etc...) ist beste Werbung. Da gilt es schon einmal an die Organisatoren Dank zu sagen. Der Wettergott hat es auch noch gut gemeint und in letzter Sekunde die Flocken fallen lassen.
Wünschen wir HGG und seinem Team, dass auch die restliche Woche ohne Komplikationen abläuft.

Die Leistungen des österr. Teams war leider beim Auftakt nicht optimal. Eigentlich kein Wunder, wird der SKI-Orientierungslauf in Österreich ja seit Jahren stiefmütterlich behandelt. Im EM-Jahr im eigenen Land kein wirkliches Team, keine verantwortlicher Coach - mehr als traurig! Dazu der schneelose Winter, da ist man gegen die Nordländer natürlich auf verlorenen Posten.
Schade auch, dass einige aktive Läufer mit Potential (siehe ACs) diese Wettkämpfe im Winter nicht als Zielsetzung in Ihr Trainingsprogramm aufnehmen, um lohnenswerte Erlebnisse mitzunehmen. Aber in Österreich scheint es für Fuß-Oler ja fast verboten im Winter SKIOL zu betreiben, dabei zeigt Tove Alexanderson, dass Sommer und Winter-Orientierungslauf nicht kontraproduktiv sind!
Hoffen wir für die nächsten Bewerbe, dass sich unsere Österreich-Vertreter noch gut in Szene setzen können!

Kommentare

  • Hallo Hannes

    Darf ich dich ganz provokant mal was fragen?
    Warum hast du dich nicht darum beworben oder dich darum angenommen als verantwortlicher Coach für das SkiO-Team zu fungieren.
    Nachdem HGG seine Funktion niedergelegt hat war das allgemein bekannt das ein Nachfolger gesucht wird. Josef Zapletal hat das dann übernommen.
    Warum gehen sowenige Fuß-O zum Ski-O? Liegts an der Motivation der Leute? oder ? oder? oder?
    Warum wird der Ski-O in Österreich stiefmütterlich behandelt? Bitte um Aufklärung.
    Warum kommt "sowenig" Nachwuchs die sich wirklich vornehmen mal in der Zukunft Top15 Plätze im WC zu erlaufen (skaten).

    viele Fragen. Ich freu mich über entsprechende Antworten.
    Bitte nicht falsch verstehen aber mich interesiert es wirklich was und wie du darüber denkst.
    Vielleicht kann für die Zukunft etwas daraus entstehen wenn verschiedene Meinungen dazu kundgetan werden.
    Ich bitte an alle Nachposter:
    Kritik ja aber nicht unter die Gürtellinie
    Vorschläge ja aber keine utopischen

    lg peter

  • ad 1) Obertilliach: Muss da leider etwas revidieren. War leider beim Start doch ein wenig Chaos. Kann das natürlich von der Ferne nicht beurteilen. Aber laut Erzählungen und aus eigener Erfahrung ergibt zu wenig bzw. zu viel Schnee Stress ;-(

    ad 2) SKIO: Diese Fragen werde ich gerne persönlich mit Dir diskutieren und meine Meinung dazu darlegen. Gerne auch in einem erweiterten Kreis.
    Ich denke, es ist hier nicht der ideale Platz.
    lg
    hannes
  • Diesmal live dabei ;-)
    Nach Abschluss der EM kann man getrost sagen.
    SKIO-EM in Obertilliach ein voller Erfolg.
    Dank an Hans-Georg Gratzer und seinem Team!!! Wer den Einsatz aller Beteiligten gesehen hat kann nur den Hut ziehen. Besonders hervorheben muss man das Spurkommando!!!

    Es wäre höchst an der Zeit auch dem SKIOL seitens des Verbandes einen entsprechenden Stellenwert zukommen zu lassen.
    2018 wartet die 2. Studenten-WM in Estland und 2019 steht in Krasnojarsk (Sibirien) die Winter-Universiade mit SKIO am Programm.

    Hannes
  • Ich kann mich dem Kommentar von Hannes zur SkiO-EM Organisation nur vollinhaltlich anschliessen und an dieser Stelle meinen bereits persönlich ausgesprochenen Dank des Verbandes an Hans Georg Gratzer in der Öffentlichkeit wiederholen. Die Veranstaltung war in der Wahrnehmung von Außen (Homepage, Übertragungen, Kommunikation an das interessierte Publikum) als auch in der Wahrnehmung von Innen, im Ablauf vor Ort und den sportlichen Anforderungen an die Athlethen, ein voller Erfolg. Sie hat all das geboten, was  uns an dieser Sportart begeistert.  Beeindruckt hat mich die ruhige und konzentrierte Arbeit des gesamten Teams unter teilweise sehr widrigen, aber nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen. An den Dank für diese besondere Anstrengung kann man gar nicht genügend Rufezeichen anhängen.

    Josef Zapletal im Namen der SkiO-Kommision

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.