Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere dich oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

WM Twitter Account

Heute geht's bei der WM in Schottland mit der Sprint Staffel weiter. Nun haben wir einen Twitter account eingerichtet. Einfach nach Orienteering Austria suchen und Follower werden :)
19:05 Wiener Zeit ist heute Start
lg

Kommentare

  • Gratulation zum 9. Platz bei der Mixed Sprint Staffel!! (und schön weiter einstellig bleiben… ;-)

    lg
    Florian

  • Dankeschön :)

    Hier der Link zum Twitter Account:
    https://twitter.com/OrienteeringAut

  • Bisher sehr feine Resultate bei der WM, auch wenn der große Kracher noch fehlt. Und keine Kommentare aus der Heimat?

  • Ich will grillos Aufforderung Folge leisten und darf mal von twitter retweeten (was für ein deutsch...):

    Ab 2019 neues WM Programm mit WM und Sprint WM in abwechselnder Reihenfolge

    Ich finde das nicht so gut (das wird sich in Richtung "wer zahlt, schafft an" entwickeln, das Geld wird von den Sprints kommen, der klassische Wald-OL wird an Bedeutung und Aufmerksamkeit verlieren), aber ich habe dort nichts zu sagen.
    Wer aus dem österr. Präsidium/Vorstand war denn bei der Debatte und Abstimmung anwesend, und was war die offizielle österreichische Position?

    Unseren Läuferinnen und Läufern Toitoitoi für den morgigen Abschluss, die bisherigen Rennen waren sehr spannend zu verfolgen, herzliche Gratulation zu den bereits erbrachten Leistungen!

  • Trotz hitzebedingt amöbigem Aggregatzustand in der Heimat haben wir euch natürlich brav die Daumen gedrückt und sind mit tollen Bildern (z.B. Robi übernimmt die Führung im Sprintfinale, Kerschi prolongiert seine Serie der letzten Jahre und kommt als Dritter von der Staffel-Startstrecke zur Übergabe,…) wie auch Ergebnissen belohnt worden.
    Danke für die vielen Glücksmomente, die ihr uns bisher beschert habt und alles Gute für die morgige Königsdisziplin!

  • @ andreas slateff:

    sry: für die späte Antwort.

    Erik Adenstett war bei der Sitzung. Im Vorfeld wurden die Eliteläufer bezgl. Aufteilung der WM befragt.
    Es gab ein klares "Nein gegen diese Splittung" dies wurde von AE auch bei der IOF Sitzung vertreten.

  • @peter und andreas:

    Erik Adenstedt und ich haben den ÖFOL vor Ort bei dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung vertreten.
    Erik hat im Vorfeld sowohl alle Athleten zu den Thema befragt als das auch im Vorstand diskutieren lassen.
    Beide Gruppen waren mehrheitlich **für die Splittung **und Erik hat auch für die Splittung gestimmt.
    Das Ergebnis war übrigens ziemlich eindeutig: 24 Nationen für die Splittung, 9 dagegen, 3 Enthaltungen.
    Die Diskussion in der IOF Sitzung war aus meiner Sicht sehr interessant mit vielen guten Argumenten in beide Richtungen.
    Ob diese Entscheidung der internationalen Entwicklung unserer Sportart hilft, werden wir dann ab 2020 beurteilen können (da findet die 1.reine Sprint WM statt).
    Alle Argumente hier anzuführen sprengt deutlich den Rahmen - die Entscheidung wurde u.a. aus Veranstaltersicht (kein "freiwilliger" Bewerber für WM 2017, 2018, 2019), aus finanzieller Sicht für die Verbände (deutlich kürzere WM Dauer), aus regionaler Sicht (Möglichkeit einer Sprint WM in Ländern/Gegenden ohne Wald) und aus sportlicher Sicht (Qualifikationsläufe und Finale, an denen sowohl alle Stars als auch mehr Läufer aus "schwächeren" Ländern teilnehmen können, da pro WM weniger Läufe in Summe) getroffen.
    lg
    Lolli

  • Sry für die falsche Antwort. Da hab ich etwas falsch interpretiert. Schön langsam werd ich alt. :-)

  • Ich fasse es nicht: Für diesen Unsinn gab es eine Mehrheit?? Weil der Aufenthalt billiger wird und man auch in Kuala Lumpur und Nairobi Sprint-WMs austragen kann? Na mal schauen wessen Prognosen in diesem Zusammenhang aufgehen werden. Viel wesentlicher ist das Problem, dass sich kein Veranstalter mehr eine IOF-WM antun will...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.