Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

Ski-O Wochenenden Villach und Turracherhöhe

bearbeitet März 2015 in Pinnwand

Vielen Dank - stellvertretend für die vielen fleißigen Helfer - an die beiden Wettkampfleiter Bernhard Lieber (HSV Villach Orientierungslauf, 3. Austria Cup und ÖM Staffel) sowie Gerli Hoch (NF Steiermark, 4. Austria Cup, Mixed-Sprint-Staffel und ÖM Langdistanz) zur Durchführung von zwei wirklich tollen Ski-O-Wochenenden. Ich kann nur sagen, jeder der nicht dabei war hat definitiv etwas verpasst!

Bernhard gelang es, trotz widrigsten Wetterverhältnissen (soll heißen: viel zu viel Sonne), zwei tolle Ski-OL Bewerbe in der Villacher Alpenarena zu veranstalten. Das neue Ski-O Gebiet präsentiert sich v.a. aufgrund der vorhandenen Infrastruktur sowie der Möglichkeit für Gebietserweiterungen als zukünftiges heißes Ski-O-Eisen! Danke auch an Erich (TD), Eugen (Timing) und Wolfgang aka Goggi (Speaker, Postensetzer u.v.m.)!

Gerli und sein Team zauberten dann letztes Wochenende einen wahren Genuss für Ski-O-holics in die sonnige, fast schon kitschige, Winterlandschaft der Turracherhöhe. Neben Welt- und Europameistern nahm mit Stanimir Belomazev auch ein Teilnehmer der nordischen WM in Falun/Schweden an den Wettkämpfen teil. Dazu gesellte sich noch ein Team vom ORF, welches mittels eines netten 30-minütigen Berichtes auf ORF Sport+ zu berichten wusste. Danke auch an Gottfried (Bahnleger), Wolf (Int. TD), Michael (nat. TD) sowie die beiden Dauerbrenner Wolfgang (Speaker) und Eugen (Timing)!

Wer noch Lust auf ein (letztes) Ski-O Wochenende 2015 hat, kann dieser kommendes Wochenende im Tiroler Gschnitztal frönen. HGG und sein Team veranstalten die ÖM Mittel sowie das Austria Cup Finale, beides im Anschluss an die internationale Ski-O-Tour. Spannende Bahnen und tolle Stimmung garantiert. Mehr Infos hier

Kommentare

  • War zwar leider auf der Turrach nicht dabei - kann Pierre aber zum Kommentar über Villach nur zustimmen!!
    Danke Bernhard für die tolle Veranstaltung und vorallem die kurzfristige Organisation!

  • bearbeitet März 2015

    Ich möchte diese Lobhudelei einmal etwas relativieren.

    Villach war in Ordnung. Der Schneemangel hat nicht mehr erlaubt. Mit mehr Schnee wären anspruchsvollere Bahnen möglich gewesen.

    Auf der Turracher Höhe hätte man hingegen viel mehr rausholen können. Der Sprint war ja noch in Ordnung, aber die Langstrecke war über weite Strecken eigentlich nur Langlaufen mit Postenstempeln. Noch dazu waren einige Posten gleich wie am Vortag.

    Nochmals Sprint Turrach: Der lange Weg zum Start wurde von einigen Wettkämpfern abgekürzt - mitten durch das Wettkampfgebiet und an Posten vorbei. Darunter war auch ein südsteirischer Funktionär (und ehemaliger Eliteläufer), den ich bis dato eigentlich immer als integer eingeschätzt hatte. Daraufhin von mir angesprochen zeigte er keinerlei Unrechtsbewußtsein...

  • Frage an Martin Fürnkranz :
    Du schreibst:
    Nochmals Sprint Turrach: Der lange Weg zum Start wurde von einigen Wettkämpfern abgekürzt - mitten durch das Wettkampfgebiet und an Posten vorbei. Darunter war auch ein südsteirischer Funktionär (und ehemaliger Eliteläufer), den ich bis dato eigentlich immer als integer eingeschätzt hatte. Daraufhin von mir angesprochen zeigte er keinerlei Unrechtsbewußtsein...
    d.h. Du hast also auch die abkürzung genommen. Wo ist da bei dir das Unrechtsbewustsein?

  • Peter, melde Dich zu Wort - wenn Du die Hintergrundinfos hast - ab und zu ist es besser zu schweigen...

  • bearbeitet März 2015

    Das hast Du falsch interpretiert, Peter. Um zu wissen, daß jemand abgekürzt hat, muß ich nicht selbst abgekürzt haben. Ganz konkret: Ich habe den Südsteirer exakt bei der Vereinigung der markierten Route (die ich genommen hatte - via Hotel Hochschober) mit dem Abkürzer (den er genommen hatte - via Turrachsee und Piste) getroffen, bei einem Gasthof am Pistenrand.

    Noch etwas an den Webmaster: Die Benachrichtigungsfunktion funktioniert noch immer nicht. Man wird bei einem neuen Eintrag nur benachrichtigt wenn man das Thema erstellt hat, nicht aber wenn man nur dazu gepostet hat...

  • Entschuldige Martin dann hab ich das falsch interpretiert.

  • Martin, ich bin mir nicht sicher, ob das OL-Forum wirklich der geeignete Ort ist um solche personenspezifischen Anzeigen zu diskutieren.
    Die ÖFOL-WLO sieht einige Möglichkeiten zur Ahndung von Regelverstößen vor (Meldung/Anzeige an den TD/Veranstalter, Protest,...). Dafür gibt es dann auch geregelte Abläufe und geregelte Fristen.

    Das Thema "Weg zum Start" gab es im vergangenen Jahr sowohl im Fuß-OL als auch im MTBO und wurde daher ebenfalls im letzten TD-Seminar angesprochen. Vielleicht müsste man noch mehr Sensibilisierung schaffen und "Fairness im OL" hervorstreichen. Wenn es nicht anders geht, dann müssen allfällige verbotene "Alternativen" eben veranstalterseitig schon bewusst im Vorfeld ausfindig gemacht und überwacht werden. Für Fuß-OLer lassen sich die Wege flexibler planen als für Ski-O oder MTBO (oder erst Recht: Trail-O. Wann gibt's denn eigentlich einen in Österreich?). Irgendjemand wird veranstalterseitig den "bösen Wauwau" spielen müssen - ohne diesen und ohne rigoroses Abstrafen geht es anscheinend leider nicht.

  • Es geht auch ohne Überwachung. Man müßte nur endlich mit der Unsitte aufhören, in den Läuferinformationen einen Kartenausschnitt mit dem Weg zum Start zu veröffentlichen. Wenn der genaue Ort des Startes allen unbekannt ist, dann kann auch niemand dorthin abkürzen. So war das früher immer in der guten alten analogen Zeit!

    PS: Habe nur ich das Problem, daß ich keine E-Mail-Benachrichtigung bekomme (so z.B. jetzt bei Andreas Eintrag), oder haben das andere auch?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.