Willkommen zur Diskussionsplattform für Orientierungslauf!

Registriere oder melde dich an um aktiv an Diskussionen teilzunehmen.

Anmelden mit Google

OL-Shop
Sportident ActiveCard - SIAC

ÖM-Mannschaft

bearbeitet September 2009 in Diskussionsforum
Ein großes Lob an die Veranstalter des vergangenen Wochenendes, was die Qualität der Infrastruktur/Wettkampfzentrums sowie die Qualität der Karte und die Bahnlegung am Samstag betrifft! DANKE!
Es gibt aber auch zwei "abers":

1.) Für die H21lang war kein vernünftiger Getränkeposten zu einem vernünftigen Zeitpunkt/Ort vorhanden. Ein Getränkeposten war nach ungefähr vier Fünftel des Laufes und dort mußte man sich erst eine Flasche aus dem zugeschweißten Plastiktragerl holen, aufschrauben und dann vollgepumpt mit Kohlensäure hinunterwürgen...

2.) Mannschaft Elitekategorie: Für große Verwirrung sorgte die Bahnlegung mit zwei Postennetzen, wobei die Postennetze auf den ersten Blick durch ein riesiges Sperrgebiet gleich oberhalb des Starts "getrennt" erschienen - doch das war nach langem Postenbeschreibunsstudium meinerseits bei einem Sammelposten dann doch nicht der Fall. Anscheinend mußte zuerst das Anfangspostennetz mit 12 Posten gelaufen werden (welche Posten dazugehören, mußte man sich anscheinend aus der Postenbeschreibung heraussuchen...), da ja der Sammelposen die Nummer 13 hatte. Leider war davon nichts in der Läuferbelehrung zu lesen, daß es zwei Postennetze mit bestimmten Punkten anzulaufen gilt...

Ich finde, wenn es das Experiment gibt, daß es zwei Postennetze gibt, dann gehört dies entweder in die Läuferbelehrung hineingeschrieben oder auf der Karte KLAR getrennt - mittels einem langen Strich oder zb einer unterschiedlichen Farbe!

Ich glaube nämlich, daß es doch zu viel verlangt ist, daß diese neue Situation ohne Vorwarnung im Wettkampfstreß - noch dazu bei Massenstart - von einem Läufer klar erkannt wird!

Die Disqualifikationen geben mir, glaub ich, recht...

Kommentare

  • Danke erst mals dem HSV Pinkafeld für das schöne und interessante OL-Wochenende.
    Zur MannschaftsMS wollte ich auch schon etwas schreibe, da ist mir Schuarl zuvor gekommen.

    Wir hatten auch das Problem, die etwas abgelegenen Posten zuerst zu übersehen, haben dann kurzfristig umgeplant und wollten alle drei Posten holen (für Interessierte Link zu Plohnis Kartenarchiv http://plohni.com/maps/show_map.php?user=plohni&map=121 ). Nach etwas Überlegen hab ich dann als Variante das Mitnehmen des Posten 133 beim zweiten Postennetz gesehen. Für mich war es zu diesem Zeitpunkt (und auch bis heute) nicht ausreichend klar definiert, dass wir zuerst alle 12 Posten nehmen müssen. Nachdem ich dann während des Laufes immer mehr Zeit zum Überlegen hatte, und auch mit anderen darüber diskutierte, war mir klar, dass es erst im Ziel zu einer Entscheidung bezüglich dieses Postennetzes kommen wird.

    Mich würde nun interessieren wer die Disqualifikationen der Teams ausgesprochen hat und auf welchen Punkt der WO sich diese Entscheidung bezieht.
    Über diese Entscheidung bin ich nicht besonders glücklich (abgesehen davon wie das Endergebnis ausgesehen hätte). Ich glaube, dass durch eine freie Wahl der Postennetzaufteilung (ohne Trennung welche Posten zuerst und welche nach der "normalen Ol-Bahn" genommen werden müssen) die taktische Komponente weiter aufgewertet würde, und auch Fehler der Teams "ausbesserbar" wären.
    Wie seht ihr das? Oder ist es eh für alle klar (nur für ein paar nicht)?

    Wie sollte man den Lauf/Bahnaufdruck ändern, um diese taktische Möglichkeit (vielleicht bei der ÖM Mannschaft nächstes Jahr) zu ermöglichen damit es zu keinen Missverständnissen kommt? Normale Bahn von 1-x durchnummerieren, Postennetz in der Postenbeschreibung nach der Normalen Bahn aufdrucken? Heuer wäre, wie Schuarl schon geschrieben hat eine Hinweis in der Läuferinfo bzw. eine optische Trennung auf der Karte meines Erachtens unbedingt notwendig gewesen.

    Ich habe vor dem Lauf wirklich bewusst alle Infos aufgenommen, die ich erhalten habe (hab schon vor dem Lauf gewusst, dass es zwei Postennetze geben wird) und extra darauf geachtet, ob auf irgendwelche Einschränkungen hingewiesen wird. So viel ich mich erinnern kann war letztes Jahr bei der ÖM Mannschaft die einzige Einschränkung bei den Postennetzen, dass wir (H19) vor dem Kartenwechsel alle Posten aus dem Postennetz haben mussten.

    Trotzdem war die ÖM Mannschaft wieder ein ganz tolles Ergebnis mit vielen Wechsel-und Aufteilungsmöglichkeiten, hat echt Spaß gemacht.
  • Wer findet den Rechtschreibfehler auf den Karten im Wort "Äquidistanz" ? - viel Spaß beim Suchen... Sonst eine super Karte!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.